Henry, dein Glück

Ich kann auf dich warten, wenn du leidest.
Wenn es dich auffrisst, dich innerlich zerreißt,
bin ich es, die an deiner Seite steht.
Tröstet, streichelt.
Ich bin die, die voller Leidenschaft und Verständnis
in deine Abgründe blickt.

Doch geht es dir gut…

geht es dir gut,
quälen mich die Dämonen.
Deine Freude ist meine Angst.
Deine Fröhlichkeit mein Verstummen.
Deine Freiheit mein Tod.

Warum nimmst du mich nicht mit, Henry?
Warum muss ich die Frau in deinem Bett sein?
Du willst mich besitzen.
Ganz.
Das ist Hannah.
Sie gehört mir.

IMG_20140723_161532

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s