8 Uhr morgens

image

Ich komme hackedicht nach Hause, liegt der Mann da inne Ecke!
Sagt eine Frau am Bahnhof.
Der kann sich mal in den Arsch ficken lassen! Bei mir pennt der nicht mehr!
Sie weint.
Das hat ein Nachspiel!
Jaja.
Sagt die andere und reicht ihr einen Flachmann.
So ein Scheißkerl, von mir kriegtder nichts mehr!
Die Frau wirft eine leere Flasche auf den Boden.
Hier, hasten Bier!
Sagt der Mann.

Wir stehen nebeneinander. So dicht, dass wir uns berühren könnten. Wir sehen uns nicht an.

Mein Zug fährt ein.
Ich steige ein.
Drehe mich nicht um.
Vergesse.
Es ist Donnerstag.
8 Uhr morgens.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s