Ich backe!

Weit in der Ferne von zu Haus
probier ich meine Backkunst aus.
Ja, dem Klischee entsprech ich gern,
dass Deutsche sich so oft beschwern,
das Brot sei in der neuen Welt
nicht das, was man daheim erhält.
Und schon nach sieben Tagen,
wollte ich mich beklagen.
Das Oatmeal schmeckt einfach nicht mehr,
es muss ein richtiges Schwarzbrot her!
Mit hochgezogenen Brauen,
in Walmartregale schauen:
ungeeignete weiße Mehle!
Bevor ich mich länger quäle,
geh ich zur Kasse und lasse
mich nicht mehr irritieren,
widme mich meiner schieren
Begeisterung fürs Backen,
man muss es nur richtig anpacken!
Nun ist die Stunde da
und mit großem Trara,
die Zutaten gemixt,
hier und da getrickst,
hab halt nicht alles bekommen,
statt Körnern Nüsse genommen,
Teig geknetet, schief geformt,
meine Brötchen sind nicht genormt.
Ja, Brötchen sollen es jetzt sein,
der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Ich warte eine lange Weile,
im Ofen entwickeln sich die Teile
meiner Erwartung entgegen,
doch ich bin nicht verlegen:
Wir werden seh’n, was gleich passiert,
hab mein Gebäck schon stolz serviert,
es ähnelt ein wenig dem Brot von hier,
doch diese Brotkunst ist von mir.

Brötchen backen
Ein fabelhafter Hefeteig

Brötchen hektisch fotografieren
Brötchen muss man hektisch fotografieren

Brötchen im Ofen
Kleine Brötchen backen

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s