Zwischen Himmel und Erde

Zur Sonne, zur Freiheit

Irgendwo
zwischen Ordnung und Chaos,
zwischen Langeweile und Überforderung,
zwischen Kaleidoskop und Fokus,
befindet sich das Ideal aller Dinge.
Da sollte es doch leicht zu finden sein, in diesem klaren Rahmen!
Aber das ist es nicht.
Ich habe es gesucht.
Ich suche es weiter.

Eine Methode habe ich nicht.
Die Methode muss dem Gegenstand gerecht werden,
hat man mich gelehrt.
Doch wenn dieser unbekannt ist,
bleibt nur das Ausschlussprinzip.

Nennt mich
diffus,
verplant,
weltfremd,
ihr Glücklichen, die ihr auf der Suche in den Bienenkorb des Sinns greift und eine nahezu intakte Wabe herauszieht.
Während ihr noch euren Honig leckt, kühle ich meine Bienenstiche und mache mich auf zu neuen Abenteuern.

Trial and Error?
Trial und Triumph?
Error und Terror?
Das werde ich gleich wieder wissen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s