New Year’s Resolutions – Meine gute Vorsätze fürs Jahr 2015

P1010758

Today once again another bilingual article. You are free to choose the language you trust. 😉 We start with English.

Heute einmal wieder ein zweisprachiger Artikel. Es steht euch frei, die Sprache eures Vertrauens zu wählen. 😉 Wir enden mit Deutsch.

Usually I don’t make New Year’s resolutions. The occasion seems arbitrary and have a lack of motivation for the typical resolutions. Yes, of course, like everyone, I want to be three kilos lighter, sportier, more successful in my career and spend more time with friends and family at once. But these wishes are so vague, that I cannot believe that they actually will be fulfilled. Though I have a lot of plans and ideas in my current phase of life, I want to write some of them down and watch next year at the same time how much of them I could put into practice. How many? Five are too little, twenty too much, so ten.

Here they are:

My New Year’s Resolutions 2015
1) Turn the music on more often and dance
2) Bring my record player and records to my room in Bremen
3) Reserve 1/2 hour for yoga and meditation every day
4) Write on my book every day for 1/2 hour
5) Go outside every day to take fresh air and face the light
6) Not eat or drink out of laziness, boredom or sense of duty
7) More knitting! More cooking! More drawing! More…!
8) Enjoy the time with my beloved ones
9) Work on what I want to achieve
10) Get to know people

What do you think? 🙂

Normalerweise nehme ich mir nie etwas für das neue Jahr vor. Der Anlass scheint mir willkürlich und für die typischen Vorsätze fehlt mir die Motivation. Ja, natürlich möchte ich, wie jeder, drei Kilo leichter, sportlicher, beruflich erfolgreicher sein und parallel mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Doch diese Wünsche sind so vage, dass ich nicht wirklich an ihre Erfüllung glaube. Da ich in meiner aktuellen Lebensphase viele Pläne und Ideen habe, halte ich einmal ein paar von ihnen fest und schaue nächstes Jahr um diese Zeit, welche ich verwirklichen konnte. Wieviele? Fünf sind zu wenig, zwanzig zu viel, also zehn.

Hier sind sie:

Meine Vorsätze für 2015
1) Öfter Musik aufdrehen und tanzen
2) Meinen Plattenspieler und Platten ins Bremer Zimmer bringen
3) Jeden Tag eine halbe Stunde Yoga/Meditation
4) Jeden Tag eine halbe Stunde Buch schreiben
5) Jeden Tag an die frische Luft und mein Gesicht ins Licht halten
6) Nichts essen oder trinken aus Faulheit, Langeweile oder Pflichtgefühl
7) Mehr Stricken! Mehr Kochen! Mehr Zeichnen! Mehr …!
8) Die Zeit mit meinen Liebsten genießen
9) Arbeiten an dem, was ich erreichen will
10) Menschen kennenlernen

Was meint ihr? 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s