Kranke Reime

wpid-img_20150224_154648.jpg

Hat euch die Grippewelle auch schon erfasst oder schwimmt ihr noch gegen die reißenden Fluten an? Mich hat es auf den Meeresgrund gezogen und ich ziehe mich gleich ins Bett zurück. Vorher noch drei Reimgedichte zum Thema. Mögen sie euch zum Schmunzeln bringen! 🙂

Hallo!? Ich bin krank!
Komm mich doch besuchen,
hörst du mich nicht fluchen?
ich lieg‘ im Bett und leide.
Komm, leiden wir doch beide!

Kümmer dich doch mal,
bin ich dir denn egal?
Wem’s so schlecht geht wie mir,
verdient Trost von dir.

Komm mich doch besuchen,
erwarte keinen Kuchen,
nein, bring ihn lieber mit,
dann werd ich wieder fit!

Zäher Schleim
Taubes Nichts im Kopf der niederliegenden Unfähigkeit,
wabert im entzündeten Hals und in rauschenden Ohren,
baut Druck in der Stirn, Wahn macht sich breit,
und hat sich im Fieber des Tagebetts verloren.

Krank und Klein
Wenn ich krank bin
ist es fad
Ich fühl mich schlimm
Hab keinen Rat
keine Idee
was ich mach soll
mir tut alles weh
das find ich nicht toll

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s