Bamya – Grüße aus der Ferne

Nein, dies ist kein Kochblog. Auch wenn die Reime in der letzten Zeit etwas nachgelassen haben und sich die Fotos auf Alltagskultur meines typischen 10-Kilometer-Radius beziehen, die Pforte in die weite Welt ist geöffnet, das Fernweh ist groß. Doch heute gab es Bamya. Ein Gemüse, das ich nie zuvor gegessen hatte. Es mag daran liegen, dass ich mich abwärts hipper Trendrestaurants bewege. Aber so öffnet ein neues Lebensmittel, das mit einem neuen Geruch durch die Räume zieht, die Vorhänge, die eisern vor den Fenstern hängen.
Und wen interessiert schon eine verschlossene Tür, wenn man durchs Fenster klettern kann?

Guten Appetit und gute Reise!

ipp

ipp

ipp

ipp

ipp

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s