Was ist das?

ipp

Zuhause

“Sieh mal”, sage ich und zeige dir ein Foto.
“Wo ist das?” fragst du.
“Das ist doch zu Hause!” sage ich verwundert.
“Ach so”, sagst du.

Das Fremde ist uns ganz nah. Wir müssen nur die Augen öffnen. Den Blickwinkel ändern. Dann sehen wir, dass wir auch das Eigene nie begreifen werden. So sehr wir es auch ergründen, es kann uns immer wieder irritieren. Vielleicht fürchten wir uns deswegen vor dem Anderen?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s