Schreien Wollen

IMG_20171108_200221.jpg

Der saubere Ekel, den ich empfinde,
ist nur natürlich, wenn ich schreibe.

Absurdistan,
auch wenn ich dich nie,
mit seinen Augen sah,
weiß ich genau,
die Gewalt ist hier,
die Gewalt ist da,
wo Menschen sich Menschlichkeit auf Fahnen schrieben,
bist du auf der Strecke geblieben,
als Rastplatz der Grausamkeit,
aus einer anderen Zeit,
und als mir das Blut so warm am Kinn herunterrinnt,
Stirbt im Niemandsland ein Kind.

Jetzt ist es still in diesem Raum,
die Tasten klappern leise,
Schreie hört man nicht,
wenn man sie schreibt.

Advertisements

Wiegehtesdir?

Schöne Dinge dieser Tage 

Bekommen von mir einen Rahmen 

Damit sie nicht auseinander fallen 

Keine Antwort auf diese Frage 

Ist besser als das, was ich sage 

Und Schönes gefällt allen




Hinterhalt

ipp

Ein Hinterhalt?

Von hinten halt!

Der Verarschte ist schnell am Arsch.

Was rede ich, im Arsch!

Und so schreibt das Schicksal seine Buchstaben nieder und überlässt ja nichts dem Zufall. Zunächst der Schock. Mit nichts gerechnet, offen und unbewaffnet, ungläubig und nichts ahnend, doch klar adressiert. Du! Du! Du bist es, die ich niederstrecken will! Dann die Wut, die glühend durch die Adern schießt, das Gesicht entflammt, die Lippen aufeinanderpresst. Gerade noch rechtzeitig pariert. Nicht mit mir! Zurückgewiesen! Klar und deutlich, Konfrontation! Und die Spirale saust los.

Kocht über wie die Milch bis alles verschüttet und verklebt.

Bis nicht mehr zu sehen ist, was es war und worum es geht.

Doch wie bei jedem Hinterhalt

ist nichts so im Wald wie es herausschallt.

Ich bin deine Feindin nicht.

Auch wenn dein Hass dich zerbricht.

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsfeier

Während wir
Zusammen sind
Reißen wir
Uns zusammen

Weihnachten
Oh, Weihnachten
Du verlierst nie
Deinen Sinn

Allein in der Mystik
Finden wir Glück
Vor dem Großen-Ganzen
Tritt unser Kopf zurück

Weihnachten
Oh, Weihnachten
Ich werde feiern
Solange ich bin

Die Wanderin

ipp

Im Tal der schwarzen Schatten
Wandere ich durch die Nacht
Die ein Ende hat
Doch die Schatten ragen hinauf
Zeichnen die Sonne
Wie einen Kreis
Die Wanderschaft ist
Bewegung
Das Tal ist
Tief