Lang lang ist es her, Liebster

ipp

Ausgezeichnet!

In meiner eigenen Inkonsequenz nehme ich wieder teil. Wohl geschmeichelt in meiner schreibarmen, unaufmerksamen Zeit der praktischen Arbeit gefunden und gelesen worden zu sein… jaja, die Eitelkeit!

Danke Neon|Wilderness! Danke, Dominik! 🙂

Ich nehme mir mal wieder die künstlerische Freiheit heraus, den Liebster-Award so zu verformen, wie er mir entspricht. Allez hop!

1. Wenn du die Welt selbst formen könntest, was würdest du ändern?

Ich würde sie richtig rund machen.

2. Wann hast du den letzten handgeschriebenen Brief geschrieben und von wem hast du den letzten handgeschriebenen Brief erhalten?

Da stellt sich mir die Frage: Was ist überhaupt ein Brief? Aber ja, ich bekomme handgeschriebene Papiere von den unterschiedlichsten Menschen, die mir nah und fern stehen. Und ob ich antworte? Aber hallo!

3. Findest du dich witzig?

Aber hallo! *kicher*

4. Unbeachtet aller Hinweise zur praktischen Haltung: Welches Tier hättest du theoretisch gerne als Haustier?

Einen sehr verständnisvollen Hund in den besten Jahren mit einem ironischen Gesicht und einer guten Portion Selbstständigkeit.

5. Was war das schönste Geschenk, dass du jemals erhalten hast?

Ich fand den Saloon von Playmobil super! Und die Reiterferien! Und und und.

6. Hast du schon einmal ein Tier getötet?

Ja. Ich mache mir aber tatsächlich bei jedem erneut diesen abstrakten Gedanken.

7. Welche Sprache findest du am schönsten?

Ohne Inhalt zu verstehn, ist die Sprache halb so scheen. Von daher: Deutsch. Spanisch. Englisch. Katalanisch. Französisch. Dari.

8. Was war das schlechteste Buch, dass du jemals gelesen hast?

Hab ich vergessen. Aber es gab mal eines mit einer Heldin namens Laura Dachs. Das war schon ziemlich gruselig.

9. Die Biografie welchen Autors/welcher Autorin fasziniert dich?

Es gibt zu viele. Aber bei manchen wird mir klar, wie verdammt gesichert und gut dieses Leben ist, mit ich mich auseinandersetze.

10. Worauf wartest du sehnsüchtig?

Dass mich jemand abholt.

11. Findest du deine Stimme schön?

Och joar, kann man sich schon mal anhören.

Und nun meine Nominierung. Ich nomieniere dieses Mal eine Bloggerin, die in den letzten Jahren aus ihrem Alltag ausgebrochen ist, um das zu tun, was sie will. Einfach großartig! Also lest bitte alle https://einjahrspanien.com/

Liebe Anne, wenn du Lust hast, diese Fragen sind für dich:

  1. Qué tal?
  2. Wie ist das Leben?
  3. Was ist anders im Sonnenschein?
  4. Was hat dich verändert
  5. Hast du Heimweh?
  6. Was ist eigentlich Heimat?
  7. Neue Freunde – alte Freunde, gibt es Unterschiede?
  8. Hast du genug Zeit?
  9. Warum Mallorca?
  10. Wir wollen wir leben?
  11. Cuándo nos vemos? 🙂

Zweiter Liebster – Jeder, der will, ist nominiert

liebster-award 2
Das freundliche Fräulein BA of Hartz hat mich für den Liebster Award nominiert! Vielen Dank dafür. Ich beantworte die Fragen auch gern nach bestem Wissen und Gewissen. Ich werde dieses Mal jedoch niemanden nominieren, sondern vielmehr alle, die sich von der Aktion und meinen Fragen angesprochen fühlen, dazu ermuntern, zu antworten. Ich lese gern eure Blogartikel. Da mein letzter Liebster Award noch nicht so lange her ist, werde ich nach diesem Award so schnell keine Standard-Fragen mehr beantworten. Wer persönliche Fragen zu mir und meinem kreativen Schaffen hat, sei herzlich eingeladen, mir zu schreiben. Auf Das Eigene und das Andere (meinem Themenblog) habe ich sogar ein Kontaktformular. 😉

Und nun geht’s auch schon los mit den Antworten:

1) Der Song bei dem man SOFORT gute Laune bekommt?

California Soul von Marlena Shaw

2) Welches Buch oder welcher Film hat dich echt berührt?

Buch: Kitchen von Banana Yoshimoto
Film: Die Brücke (1959) von Bernhard Wicki
Und andere, oh, so viele andere…

3) Stadt oder Land? Wo würdest du leben wenn du die Wahl hättest?

Erst in der Stadt. Dann auf dem Land. Dann in der Stadt. Oder doch wieder auf dem Land.

4) Was ist dir wichtiger im Job, Geld oder Spaß an der Sache?

Spaß mit vollem Bauch und der Freiheit, mich zu bewegen.

5) Partyanimal oder Bookworm?

Partyworm

6) Mit welchen 3 Worten würdest du dich beschreiben?

Kunst, Käse, Kaputt

7) Dein Lieblingsfashionlabel ist?

Keines.

8) Du bloggst weil…?

…ich will, dass Leute meinen Kram lesen und angucken.

9) Welchen Wunsch willst du dir dieses Jahr noch erfüllen?

Mein Buch zu Ende schreiben. Nee… nun mal nicht übertreiben. Einen leckeren Eisbecher. Mit Erdbeeren.

10) Ist dir deine Followerzahl wichtig?

Wenn die Follower meinen Kram lesen, ja.

11) Verräts du uns dein Lieblingsessen/rezept?

Spaghetti mit Tomatensoße: Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Ordentlich Knoblauch dazu. Tomaten drauf (frische oder aus der Dose). Salz, Pfeffer, Zucker nach Belieben rein. Brodeln lassen. Kann ruhig ne Stunde. (Alles reinmachen, was man mag, z.B. Pilze Paprika, Karotten, Tofu-Hack) Dann recht bald würzen. Oregano, Basilikum, Rosmarin… der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Noch kurz köcheln lassen. Dann fertig! Mit bissfesten Spaghetti servieren. 🙂

Und hier sind auch schon meine Fragen:

1) Vervollständige: Ein schöner Tag…
2) Wie viele Ratschläge tun einer Freundschaft gut?
3) Jeden Tag duschen, muss das sein?
4) Denkt ihr bei Klamotten an die, die sie genäht haben?
5) Wann habt ihr das letzte Mal jemandem Unrecht getan?
6) Sind alle Menschen gleich gut/böse?
7) Welcher Kosename (ob selbst erfahren oder in der Bahn gehört) bringt euch auf die Palme?
8) Wie viel Streit tut einer Partnerschaft gut?
9) Wie wird das Warten kürzer?
10) Gehen oder Bleiben?
11) Was ich mich nicht traue, aber gern machen würde: