Streit

IMG_20180503_195822.jpg

Streit ist nicht wie Gewitter. So kraftvoll und klar, so eindeutig, unmissverständlich. Sodass man weiß, woran man ist. Wenn dann die Ströme des Regens einsetzen, sind sie nicht wie Tränen. Nichts unterdrückt sie, niemand hält sie auf, wenn sie die Straßen und Wiesen, Häuser und Kühe herunterrinnen, bis der Wind sie versiegen lässt und die Wolken von dannen scheucht. Die Sonne ist kein Taschentuch, sie trocknet nicht nur die Oberfläche, sondern wärmt bis in Glieder und Wurzeln. Jeder Strahl eine Urkraft, jeder Schatten eine Zuflucht. Fliehen und endlich ankommen.

Ich wünschte Streit wäre wie Gewitter.

Going Down

img_20160705_191820.jpg

Wenn unten der Himmel wäre…

 

Je weiter ich unten ankomme

Desto stiller werde ich

Noch habe ich Worte

Um auf andere herabzusehen

Niedrigkeiten verschwinden

Im Rauschen dieser Welt

Morgen hab ich Geburtstag

Da trag ich mein rotes Kleid

Von Problemen zur Lösung

ipp

Deutsche Realität

Sich wiederholende Argumente tragen nicht zur Lösung von Problemen bei.

Wir brauchen Taten

Taten Taten

Die komplexen Zusammenhänge der Weltpolitik sind nicht so einfach zu verstehen.

Wir haben Probleme

Und keinen Termin

Wo sollen wir hin?

Wo wollen die hin?

Das Prekariat neigt zur Unstetigkeit bei der Wahlentscheidung.

Die Wut treibt uns auf die Straßen

Bei Regen, Hagel, Wind

Wir wollen mehr vom Kuchen

Kuchen Kuchen Kuchen

Nach Angaben der WHO sind 52 Prozent der Deutschen übergewichtig.

Und wir wollen es auch bleiben

Raus mit euch

Ihr stört im Bild

Von Deutschland

Deutschland Deutschland

Deutschland

Einen schönen guten Kuchen!

Frau M., haben Sie den Krieg vergessen?
Mal wieder zu viel Kuchen gefressen?
Im Sessel gesessen.
Nach draußen geseh’n.
Diese Container, die sind doch nicht schön!
Warum müssen die ausgerechnet vor unserer Haustür stehn?
Warum die Toiletten wohl so schmutzig sind?
Sauberkeit lernt man doch als Kind!
Und wie die ihre Becher in die Vorgärten schmeißen!
Das werden Sie nur wirklich nie begreifen!
Deutschland ist ein sauberes Land
In dem man so manche Wohltat erfand.
Der Müll wird hübsch getrennt.
Der Gatte trägt ein gebügelt Hemd.
Unordnung ist uns hier fremd.
Und während die Sahne noch in Ihrem Darm drückt,
haben Sie schnell einen Stift gezückt.

Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht,
Die Bombe ist ja nur in Ihr Wohnzimmer gekracht.
Der Bunker ist doch überdacht.
Also:
Gute Nacht.

img_20160228_145815.jpgimg_20160227_232525.jpgimg_20160228_144618.jpgimg_20160227_232759.jpg

Und jetzt: Werbung!

Ich freue mich!

Mein Gedicht schwarz auf weiß. in einem Buch! Zum Anfassen!

Der Mensch ist ein kleiner Wurm. Da schreibt er “nur für sich” und dürstet im Geheimen nach Anerkennung. Wurm Ninja hat ein Gedicht veröffentlicht! Und was für eines! Mit einem Fremdwort im Titel.

Kann man hier kaufen: http://www.amazon.de/Tr%C3%BCmmerSeele-Stephanie-Mattner/dp/3739210532

Worum es geht? Um das Thema, das mich Tag und Nacht umtreibt, mir Nachtschweiß und Albträume beschert. Hier eine Kostprobe des Durch

And now in English: My poem is in a book! Hoorrayy! 😀