Bilder und Worte des Februar

Was für ein Monat! Der nicht weiß, was er will. Irgendwie ist noch Winter. Aber die Blüten blühen. Die Augen brennen. Die Sehnsucht wächst. Wie viele Probleme wir auch haben, wie anders wir auch sind, wenn die Sonne scheint, strecken wir uns.
Ich habe keine Jacke für dieses Wetter. Wohl da ich keine mehr tragen möchte. Ich will nichts mehr tragen. Ich will nackt schwimmen in die Mittagssonne, das nasse Gesicht im Wind. Schwerelos.

Der Februar ist mein Bruder. So richtig gut verstehen wir uns nicht. Aber wir versuchen es.